Skip to main content
 

new-build project and extension'Gesamtschule', 'Villeneuver Straße', Rheinbach

General contractor services

the project
one school - two locations

The existing 'Realschule' (location 'Villeneuver Straße') and the existing 'Hauptschule' (location 'Dederichsgraben') run out at the end of the school year, in summer of 2019. The buildings of the two schools are being continuously taken over by the comprehensive school founded in 2014. To this end, conversion and refurbishment measures as well as expansion and new construction measures are required at both locations.

project data

client
Stadt Rheinbach
location
'Villeneuver Straße', Rheinbach
building type
canteens
services
new-build project and extension
area
education and research
scope of services
General planning HOAI service phases 1-9, architecture, statics, building services engineering, building physics, space planning, landscaping
completion
period
-
GFA
1.740 m²
NFA
1.530 m²

Unsere Maßnahmen

Standort 'Villeneuver Straße'

Am Standort 'Villeneuver Straße' wird dem naturwissenschaftlichen Trakt der Schule ein  eingeschossiger Mensaneubau vorgelagert. Der südliche Anbau des Bestandbaus wird mit einem Erweiterungsbau verlängert. Das Mensagebäude umfasst neben dem Speisesaal, mit den zugehörigen Räumen der Essensvorbereitung und Ausgabe, eine Lehrküche mit angebundenem Essbereich.

Die Gebäudehöhe der Mensa nimmt die Höhe der am Schulvorplatz gegenüberliegenden Stadthalle auf. Die Fassade wird zum Platz hin großzügig verglast und erhält eine Verkleidung mit hinterlüfteten, großformatigen, anthrazitfarbenen Platten aus Glasfaserbeton. Vertikale, bodentiefe Einzelfenster prägen die sich anschließenden Fassaden.

Ansicht Mensaneubau von Norden

Die weiteren Gebäudeteile - mit Küche, Lehrküche und Nebenräumen - treten in ihrer Gebäudehöhe und mit einer Fassadengestaltung aus kleinformatigen, horizontal ausgerichteten, hellen Platten, gegenüber dem Speisesaal zurück.

Mensaneubau Ansicht zum Schulvorplatz
Ansicht, Eingangsseite Mensaneubau

Die Klassen- und Fachräume für die Jahrgangsstufen 5 – 8 inkl. aller Nebenräume, werden im bestehenden Schulgebäude untergebracht.  Zusätzlich entsteht in Verlängerung des bestehenden, südlichen Anbaus der Schule ein Erweiterungsbau mit vier Klassenräumen. Die Fassadengestaltung orientiert sich - mit durchgehenden Fensterbändern und Oberlichtern - an dem im Jahr 2008 realisierten Erweiterungsbau.

Aussenansicht Erweiterungsbau
PDF