Skip to main content
 

conversion, extension and reconstruction'Tomburg Realschule', Rheinbach

Architecture

the project

The Tomburg Realschule in Rheinbach, which was built in 1964, consists of a 2-storey, almost square building with a courtyard and a 1-storey, natural-science tract connected by 2 connecting galleries. In the 90s, the building was supplemented by a 2-storey extension with a total of 4 classrooms. In order to meet the increased demands of today's school operation, the Tomburg Realschule is being expanded and rebuilt.

project data

client
City of Rheinbach
location
Rheinbach
building type
school buildings
services
conversion, extension and reconstruction
area
education and research
conversion and reconstruction
scope of services
Lph 1-9 HOAI
completion
period
-
GFA
7.039 m²
NFA
6.122 m²

Unsere Maßnahmen

Die mit der Erweiterung entstehenden neuen Räume werden in den Bestand integriert, Fenster und Fassade erneuert, das Dach saniert sowie der Brandschutz verbessert.

Der neue Bau umfasst zwei, voneinander unabhängige, Bereiche:
Bauteil 1 der Erweiterung – mit insgesamt 4 Klassenräumen, zwei Elternsprechzimmern und einem Lehrmittelraum – entwickelt sich in Verlängerung eines vorhandenen Gebäudeflügels der Realschule. Dieser wird durch das Bestandsgebäude ‚gesteckt‘.

Bauteil 2 wird in der ‚Nut‘ zwischen Hauptgebäude und ‚Naturwissenschaftlichem Trakt‘ angeordnet. Hier entsteht u. a. ein neuer Unterrichtsraum für den Technikunterricht. Dabei vermittelt der neue Baukörper zwischen den Baufluchten der beiden vorhandenen Gebäudeteile.

Unterschiedliche Bereiche des bestehenden Gebäudes werden umgenutzt und umgebaut. So entsteht, neben einem Computerraum und einer Bibliothek, ein neuer Werkraum. Die Schule wird flächendeckend brandschutzsaniert und ihre Bestandsdächer werden energetisch saniert.

Werkraum
Bibliothek
Flurbereich
Erweiterung
PDF