Skip to main content
 

reconstruction and conversion'Heussallee' building, Bonn

Architecture

the project

In the course of the transformation of the former Bonn government quarter to the UN location and the new building of the World Conference Center Bonn (WCCB), three former member apartment blocks are being rebuilt, reconstructed in accordance with the preservation of historic buildings and upgraded in terms of fire safety and energy efficiency. Two of the buildings will be converted into 'boarding houses' for visitors to the convention centre. The third building will house 20 modern office and meeting rooms. The underground car park under one of the apartment houses is being extensively reconstructed.

project data

client
City of Bonn
location
Bonn
building type
office buildings
services
reconstruction and conversion
area
residential
conversion and reconstruction
scope of services
HOAI service phases 1-8
completion
period
-
GFA
5.788 m²
NFA
4.951 m²

Unsere Maßnahmen

Im Rahmen der Umnutzung werden die Gebäude – unter minimierten Eingriffen in die vorhandene Gebäudestruktur - umfassend denkmalgerecht saniert und zeitgemäß interpretiert. Dazu zählen die brandschutztechnische Sanierung der Bauten einschließlich der Tiefgarage, die energetische Ertüchtigung der Fassaden und Flachdächer sowie eine barrierefreie Erschließung des gesamten Gebäudekomplexes. Die geschützten Fassaden erhalten einen - dem historischen Vorbild entsprechend, als Kellenputz ausgeführten - Wärmedämmputz. Balkone und Balkongeländer prägen die Fassaden als gestalterische Elemente. Die Geländer werden rekonstruiert und erneuert. Der marode Zustand der Balkone macht eine umfangreiche Betonsanierung notwendig.

Die insgesamt 46 Appartements werden saniert und entsprechend zeitgemäßer Wohnstandards – teilweise barrierefrei – gestaltet. Mit dem Einbau neuer Türen werden aktuelle brandschutztechnische Erfordernisse und schallschutztechnische Verbesserungen gewährleistet. Sämtliche Maßnahmen, wie die Erneuerung der Oberflächen, werden in enger Abstimmung mit der Denkmalbehörde umgesetzt. Der Identität stiftende Bodenbelag aus Spaltklinkern in den Eingangshallen der Häuser wird beibehalten. Fehlstellen werden aufwändig rekonstruiert. Historische Einbauten, wie die Briefkastenanlagen aus abschließbaren Holzfächern werden detailgetreu rekonstruiert, bzw. in Stand gesetzt. Im Erdgeschoss des Bürogebäudes entsteht ein Informationsbereich, der von der Tourismus & Congress GmbH Bonn genutzt wird und Anlaufstelle für Besucher des ehemaligen Bonner Regierungsviertels ist.

Lageplan
Halle 'Bürogebäude‘ (Haus 11)
Erste Etage 'Bürogebäude‘ (Haus 11)
Innenansichten 'Boarding-House‘ (Haus 7 + 9)
PDF