Direkt zum Inhalt
 

Modernisierung / UmbauKfW Neugestaltung von Teeküchen / 'Espressobars' , Bonn

Klassische Architekturleistung

Das Projekt

In der Unternehmensphilosophie der KfW sind Teeküchen wichtige Kommunikationstreffpunkte für den Informationsaustausch der Mitarbeiter. Um den Ansprüchen an eine zeitgemäße Gestaltung zu entsprechen, werden die bisherigen Teeküchen modernisiert und in Espressobars umgebaut. Entsprechend werden die in die Jahre gekommenen Sanitärräume modernisiert.

Die Projektdaten

Bauherr
KfW Bankengruppe
Standort
Bonn
Gebäudetyp
Bürogebäude
Leistung
Modernisierung / Umbau
Bereich
Büro + Gewerbe
Umbau + Sanierung
Leistungsumfang
Lph 1 - 9 HOAI
Fertigstellung
Zeitraum
-

Unsere Maßnahmen

Die 'Espressobars' sind jeweils im Kreuzungspunkt zweier Flure angeordnet. Die vorhandenen Aktenaufzüge und Abstellräumen werden hierzu abgebrochen. Der neue, zum Flur hin offene Bereich wird durch einen ellipsoiden Stehtisch markiert.

Im Erdgeschoß sind Foyer und Teeküche durch eine großformatige Glastür verbunden, so dass der Raum vom Foyer aus erfahrbar ist und zur Kommunikation einlädt.

Schränke und Stehtische werden in hochglänzendem Kunststoff gefertigt, die Arbeitsplatten sind aus einem ebenfalls weißglänzenden Kunststein. Dem zurückhaltenden Gestaltungsansatz entsprechend wird auf sichtbare Griffe verzichtet. Die Oberschränke sind mit Glasschiebetüren ausgestattet.

 

Sichtbeziehung zwischen Foyer und Teeküche.
Innenansicht Teeküche.
Sanitärraum Innenansicht Waschbecken.
PDF