Direkt zum Inhalt
 

Neubau'Römerkanal Informationszentrum',

Generalplanung

Das Projekt

Der Neubau des ‚Römerkanal Informationszentrums‘ dient der touristischen Information am Römerkanal-Wanderweg. Zusammen mit dem im Himmeroder Hof ansässigen Glasmuseum und dem Naturparkzentrum Rheinland entsteht ein Zentrum für Kultur und Tourismus.

Der unter Denkmalschutz stehende Gebäudekomplex Himmeroder Hof liegt im Zentrum der Stadt Rheinbach. Er umfasst Teile einer Hofanlage aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts und wurde in den 1980er Jahren zu einem Kultur- und Bürgerzentrum an- und umgebaut.

Die Projektdaten

Bauherr
Stadt Rheinbach
Leistung
Neubau
Bereich
Sonderbauten
Fertigstellung
Zeitraum
-
BGF
195 m²
NGF
164 m²

Unsere Maßnahmen

In enger Abstimmung mit der Denkmalpflege und den Beteiligten auf Seiten der Stadt und den Freunden des Römerkanals entsteht vor der Kulisse des Himmeroder Hofes ein zurückhaltend gestalteter, massiver Kubus, der sich durch einen gläsernen Verbindungsbau von diesem absetzt. Diese ‚Glasfuge‘, welche als sensibler Verbindungsbau von ‚neu‘ und ‚alt‘ dient, nimmt die Flucht der Stadtmauer auf. Die massive Gebäudekante des Neubaus nimmt den historischen Stadtmauerverlauf auf und fügt sich so in das Stadtbild ein.

PDF